Familie Breuer

Familie Breuer

Ihre Gastgeber - Familie Breuer

Susanne und Heinrich Breuer führen in zweiter Generation das Rüdesheimer Schloss seit mehr als 30 Jahren und lieben ihre tägliche Arbeit rund um die Drosselgasse, Wein & Gastlichkeit.

Susanne Breuer liegt als Gastgeberin das Wohl der Gäste am Herzen.  Der direkte Kontakt ist ihr besonders wichtig. Gerne gibt sie den Gästen persönliche Ausflugs- und Wandertipps  mit auf den Weg oder führt sie auch persönlich durch die Rüdesheimer Weinberge. Sie kocht leidenschaftlich gerne  und lässt ihre kreativen Ideen immer wieder in die Speisekarte mit einfließen. Ihr Mann, Heinrich Breuer ist der ruhende Pol im Schloss. Er hält die Zügel fest in der Hand und ist überall dort wo man ihn braucht. "Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken" diese Zitat von Goethe ist auch sein Motto, mit dem er gerne die Schlossgäste begeistert. Denn wenn es um Wein geht ist er in seinem Element. Im Schloss findet man ihn "fast" zu jeder Tages- & Nachtzeit, sofern ihn seine Enkel Martha & Karl nicht von der Arbeit abhalten.

Auch die 3. Generation ist mit im Schloss-Boot. Die Tochter des Hauses, Maresa Nieten geb. Breuer, hat seit 2015 offiziell das Hotel übernommen und unterstützt ihre Eltern mit ihrer Kreativität und Erfahrungen ihres Hotelmanagement Studiums tatkräftig. Es war von klein auf ihr Wunsch das Werk ihrer Eltern fortzuführen. Sie ist sehr froh, dass Ihre Eltern so aktiv im Schloss sind, damit Sie auch die Zeit mit Ihren Kindern genießen kann. Aber wie das in einem Familienbetrieb so ist, sind Martha & Karl oft mit im Schloss und bespaßen die Familie, die Mitarbeiter & die Gäste.

Das Team

Unsere Mitarbeiter sind einfach klasse

Unsere Team ist großartig! Ob im Service, in der Küche, an der Rezeption oder hinter den Kulissen - viele unserer Mitarbeiter bereichern seit Jahren, teilweise auch Jahrzehnten das Schlossteam. Auf unsere knapp 50 Mitarbeiter sind wir sehr stolz. Immer freundlich, fröhlich und stets professionell, so werden Sie immer wieder von unseren Gästen gelobt. 

 

Philosophie

Gastgeber aus Leidenschaft

Das Rüdesheimer Schloss ist ein Weingasthaus und Weinhotel in einer der schönsten Weinregionen Deutschlands, dem Rheingau. Unser Haus wird von uns, der Familie Breuer, persönlich geführt. Der persönliche und direkte Kontakt zu unseren Gästen ist uns besonders wichtig, denn wir wollen unsere Gäste mit der Geschichte und Kultur unserer Heimat begeistern. Die Natur hat den Rheingau und Rüdesheim zu einem Schatzkästlein gemacht. Dieses Kulturgut bestimmt unser tägliches Streben und Arbeiten.
Unsere Speisekarte ist geprägt von bodenständigen Gerichten und hauseigenen Spezialitäten. Der Küchenchef Michael Hemberger bevorzugt regionale Produkte von Erzeugern die wir kennen. 

Wir sind Gastgeber aus Leidenschaft und lieben die tägliche Arbeit mit unseren Gästen in mitten der Drosselgasse, das ist unser Leben! Das sich unsere Gäste wohlfühlen, die Zeit bei uns genießen, mit Hauch Wehmut weg fahren und immer wieder gerne wieder kommen ist unser großes Ziel.

 

Die Geschichte unseres Hauses

1396

Die Rüdesheimer Adelsfamilie der Brömser erwirbt Anteile am Kirchenzehnten

1400

Die Brömser bauen Keller und Erdgeschoss des heutigen Sickinger Hofs als Zehnthof

1409

Grenzstein zwischen Drosselgasse, Steingasse und Schützengasse

1591

Umbau des Herrenhauses mit Steinmetzzeichen am Renaissanceportal vom Zehnthof

1608

Urkundliche Erwähnung des Zehnthofes im Steingässer Bornbrief

1619

Anne Leonore, Schwester von Juncker Heinrich, dem letzten Brömser, heiratet Wilhelm von Metternich

1640

Um diese Zeit ehelicht deren Tochter Margarethe den Freiherrn Franz von Sickingen

1668

Durch Erbfolge kommt der Zehnthof nun in den Besitz derer von Sickingen

17 J.

Erstes Domizil kurfürstlicher Beamter an der Stelle des heutigen "Schloss"

1714

Der Sickinger Amtmann Ernst Wolfgang Dickhöfer wohnt im Sickinger Hof

1729

Gegenüber dem Sickinger Hof wird das heutige Rüdesheimer Schloss errichtet

1761

Das Kelterhaus vom Sickinger Hof wird umgebaut (Jahreszahl an der Kellertür)

1771

Das Schloss wird kurfürstlich-mainzische Hofkammer

1796

Französischer Münzschatz wird im Schloss versteckt

1803

Das Schloss wird herzoglich-nassauisches Amtshaus

1814

Johann-Wolfgang von Goethe weilt am 15. August im Schloss als Tischgast des nassauischen Amtmannes Hofrat Wilhelm Friedrich Götz

1818

Freiherr von Ritter übernimmt den Sickinger Hof

1854

Das Schloss wird herzoglich-nassauische Landessteuerkasse, königlich-preußisches Landratsamt (1884) und schließlich königlich-preußische Oberförsterei (1896)

1929

Heinrich Merten richtet im Schloss ein Weingasthaus ein und eröffnet im folgenden Jahr das Weinhaus und Hotel "Zum Rüdesheimer Schloss"

1944

Brand nach dem Bombenangriff vom 25. November

1952

Wiederaufbau und Eröffnung am 29. Mai als Weingasthaus durch Georg Breuer, Walter Fiessler und Gustav Niedner

1993

Nach großem Umbau Neueröffnung des Hotels im Schloss

1998

Bernhard und Heinrich Breuer, Inhaber des Rüdesheimer Schloss, erwerben den Sickinger Hof von Heinrich Freiherr von Ritter zu Groenesteyn

1999

Das Kelterhaus des "Sickinger Hof" wird renoviert und dient nun dem Tagen und Feiern

2007 Das Rüdesheimer Schloss wird Welterbe Gastgeber
2009

Erreichte Breuer's Rüdesheimer Schloss als erster Betrieb in Hessen die Stufe II der Qualitätsoffensive "ServiceQualität Deutschland"

2015

Maresa Nieten geb. Breuer übernimmt offiziell das Breuers Rüdesheimer Schloss. Heinrich & Susanne Breuer bleiben weiterhin aktiv mit dabei und leiten das operative Geschäft

2016

Das Deutsche Weininstitut wählt das Schloss zur " Deutschlands ausgezeichneten Weingastronomie" im Brereich traditionelle Gastronomie aufgrund der       besonderen Raritätenkarte. Im gleichen Jahr wird Theresa Breuer vom Weinmagazin Falstaff zur Winzerin des Jahres gekührt.

    

Auszüge aus unseren Gästebüchern

Auszeichnungen & Presse

FAZ am Sonntag März 2017 (Strobel) - Schunkeln mit der heiligen Hildegard

Die Drosselgasse in Rüdesheim ist das irdische Himmelsreich froher Zechkumpane. Doch sie ist noch mehr - dank eines erstaunlichen Lokals, dass Rambazamba mit kulinarischer Hochkultur verbindet. 

 

Hessischer Rundfunk 2016 - Hessen á la carte

Nach der Weinernte ist etwas Ruhe eingekehrt im Rheingau. Eine schöne Gelegenheit, in den bunt gefärbten Weinbergen zu wandern und danach gut zu essen. In "Breuer's Rüdesheimer Schloss" kommt eine mit Datteln und Feigen gefüllte Ente auf den Tisch - nach einem Rezept von Hildegard von Bingen. Außerdem ein Dessert von Oma Dina, mit Obst und einer köstlichen Schmandcreme. 

 

Deutsches Weininstitut (DWI) - 2016 Auszeichnung traditionelle Gastronomie

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat in diesem Jahr in Kooperation mit Original Selters auf der Pro Wein Messe in Düsseldorf das Rüdesheimer Schloss im Bereich der traditionellen Gastronomie ausgezeichnet. "Besonders beeindruckt hatte die DWI Jury die Raritätenkarte von Breuer´s Rüdesheimer Schloss. Der älteste Weinjahrgang ist von 1893. Neben der Raritätenkarte mit mehr als 400 Weinen lobte die Jury die umfangreiche Auswahl an aktuellen Weinen, die schwerpunktmäßig aus dem Rheingau aber auch aus fast allen anderen deutschen Anbaugebieten stammen." 

 

Falstaff Wein Trophy 2016 - Wir sind Winzerin des Jahres!

"mit gerade mal 20 Jahren hat Theresa Breuer die Verantwortung im Weingut Georg Breuer übernommen, für Ihre Leistungen in der letzten Dekade wurde sie nun von der Falstaff Jury geehrt. Trotz Herausforderungen, neuen Anforderungen und Umstellungen hat sie es geschafft, dass die Weine des Familienbetriebs immer noch für erstklassigen Genuss stehen. Seit dem überraschenden Tod ihres Vaters 2004 hat sich die Anbaufläche von 28 auf 34 Hektar vergrößert und der gesamte Weinberg wird heute nach Öko-Standard bewirtschaftet."

 

Feinschmecker 2016/2017/2018

Das Rüdesheimer Schloss gehört laut dem Feinschmecker-Guides 2016 zu den besten Restaurants Deutschlands für jeden Tag.

 

Eichelmann 2016

Das Weingut Georg Breuer ist mit fünf Sternen im aktuellen Eichelmann ausgezeichnet worden.

 

Hessische Weiberwirtschaften 2013

Das Kochbuch "Hessische Weiberwirtschaften" ist erschienen. Neben vielen kulinarischen Powerfrauen des Landes ist auch Susanne Breuer vertreten.

 

Mein Himmlisches Hotel 2013

In der VOX Pilot-Sendung "Mein himmlisches Hotel" ist das Rüdesheimer Schloss mit Susanne Breuer als Repräsentantin mitdabei und belegt den 2. Platz.

 

Rezertifizierung der Service Qualität Stufe II 2013

DasBreuer's Rüdesheimer Schloss wurde erfolgreich rezertifiziert und hält weiterhin als einziger gastronomischer Betrieb Hessens die Auszeichnung ServiceQualität Deutschland Stufe II inne.

 

Schlemmer Atlas 2012 - 2016

Komfortables, ländliches Restaurant im Gutshaus-Stil mit Weingarten, Weinkeller und Weinstuben. Spezialitäten sind die Hessisch Tapas, Bratwurst vom Rüdesheimer Wildschwein und die Schloss-Ente mit Datteln und Feigen.

 

Feinschmecker Hotel und Restaurant Guide 2011/2012

Nahe der berühmten Drosselgasse bietet Familie Breuer im historischen Ambiente moderne und geschmackvolle Zimmer, die mit interessanten Kunstwerken dekoriert sind. Dazu spezielle Familienzimmer und geräumigeSuiten, teilweise in der Dependance "Sickinger Hof" gegenüber dem Schloss gelegen.Der Empfang ist immer freundlich, im gemütlichen Restaurant kommen zur einfallsreichen Landküche auch Riesling-Gewächseaus dem eigenen Weingut auf den Tisch.

 

Gault Millau Deutschland 2010

Drei Suiten in dem Haus von 1729 wurden von avantgardistischen Designern gestaltet, alle Zimmer sind von angenehm luftiger Größe (auch die Bäder). Die klaren Linien der Skulpturartigen Möbel und die durch die Fenster sichtbaren geschwungenen Weinberge sind von theatralischer Qualität. WLAN. Frühstücksbuffet. Im Keller 300 Rheingauer Weine, darunter alte Raritäten und jeder Jahrgang seit 1929. Alle Gäste sind zur kostenlosen Weinprobe im Weingut GEORGBREUER eingeladen, einen der besten hierzulande.

 

Service Qualität Stufe II 2009

Breuer´s Rüdesheimer Schloss in Rüdesheim wurde als erster QII-Betrieb in Hessen ausgezeichnet. Die Inhaber des historischen und traditionsreichen "Breuer´s Rüdesheimer Schloss" in Rüdesheim am Rhein, Susanne & Heinrich Breuer, können zu Recht stolz sein.Ihr Betrieb ist das erste Unternehmen in Hessen, dass mit dem Qualitätssiegel der Stufe II der "ServiceQualität Deutschland" zertifiziert wurde. Das begehrte Qualitätssiegel weist darauf hin, dass es sich hier um einen Betrieb handelt, der über einen besonders hohen Qualitätsstandard verfügt.

 

Welterbe Gastgeber seit 2007

Seit 2007 gehört das Rüdesheimer Schloss zu den Welterbe Gastgebern.Das sind die offiziellen Botschafter der Erlebnisregion Oberes Mittelrheintal. Dies isteine Gemeinschaft zertifizierter Kollegen, die für ein besonderes Maß an Qualität und Genuss in der Region stehen. Wir sind stolz dabei zu sein.